TuS Banner 2013
SlideBar

Nach großem Kampf belohnen sich die TuS Herren im letzten Heimspiel der Saison gegen den TV Seelbach mit einem Punkt. Neben den Spielern Hans-Jürgen Haas, Claudius Baumann, Martin Wöhrle (Läder) und Pascal Franco Del a Corte wurde auch Trainer Oliver Kronenwitter verabschiedet.

Die TuS Herren zeigten zum Rundenabschluß ein gute Leistung. Obwohl man mit Markus Sahr und Alexander Weber sowie dem Langzeitverletzten Matthias Klotz auf drei Stammspieler verzichten mußte und zudem früh den bis dorthin gut aufgelegten Tobas Aberle durch eine rote Karte verlor, gelang es dem TuS Anschluß an die Gäste zu halten.  Nach einer durchaus ausgeglichenen ersten Hälfte hatte man wie zuletzt zu Beginn der zweiten Halbzeit wieder eine schwache Phase. Der TV Seelbach konnte seinen Vorsprung auf 6 Tore ausbauen. Doch wer gedacht hat das wäre die Entscheidung gewesen, der sah sich getäuscht. Die TuS Herren kämpften weiter und ließen sich auch durch die dritte Hinaussstellung und der damit verbundenen roten Karte für Martin Wöhrle (Läder) nicht beirren. Gutach konnte mithalten und es gelang Tor um Tor zu verkürzen. Auch Seelbach wurde vom Schiedsrichtergespann nicht verschont und verlor durch eine rote Karte ihren Spielmacher. Wenige Minuten vor Schluß lag der Tus noch mit drei Toren in Rückstand. Der zur Pause eingewechselte Hans-Jürgen Haas im Tor wurde für den TV Seelbach nun zum unüberwindbaren Hindernis. Ein ums andere Mal parierte er gegnerische Würfe und leitete erfolgreiche Tempogegenstöße sein. So auch wenige Sekunden vor Schluß wodurch dem TuS der verdiente 26:26 Ausgleich gelang.