TuS Banner 2013
SlideBar

Die Handballerinnen des TuS Gutach treten am Samstag zum großen Finale in der Landesliga Süd an. Um 20 Uhr ist man in der "Höhle des Löwen", dem TV Seelbach zu Gast. Die Damen um Frank Sepp haben es mit einem Sieg noch selbst in der Hand, den zweiten Tabellenplatz zu belegen. Allerdings müsste gleichzeitig die HG Müllheim/Neuenburg in Lahr unterliegen. 

Das Hinspiel ging knapp mit 21:20 für den TV Seelbach aus, so dass die Gutacherinnen in jedem Fall ihre Chance nutzen können, um den sicheren Aufsteiger noch einmal zu ärgern. In der Vorrunde lieferten sich beide Mannschaften ein packendes Duell auf Augenhöhe. Vor allem der Seelbacher Rückraum machte den TuS-lerinnen zu schaffen. Ann-Kathrin Anuschewski, die Seelbacher Torschützin vom Dienst, war von der TuS- Abwehrreihe nicht in den Griff zu bekommen.

Diese wird sich in Seelbach sicher wieder auf einen gut aufgelegten Angriff einstellen müssen und darf sich nicht wie vergangenen Woche gegen Konstanz einige Tiefschlafphasen gönnen. Über eine solide Abwehr kommen die Gutacherinnen ins Spiel und nur so machen sie genügend Druck nach vorne. Hier liegt der Knackpunkt im Spitzenspiel gegen Seelbach. Die Gastgeberinnen dürfen nicht ins Spiel kommen und der TuS muss seine Chancen konsequent nutzen. Dann ist ein Sieg gegen den Titelaspiranten sicher nicht unmöglich.