TuS Banner 2013
SlideBar

Die TuS Damen erleiden im Kampf um den zweiten Tabellenplatz einen herben Rückschlag. Im Spiel gegen die HSG Konstanz konnte das Team um Trainer Frank Sepp nicht an die zuletzt gezeigte Leistung anknüpfen und verlor mit 24:28 Toren. 

Das Spiel der TuS Damen war von vielen technischen Fehlern geprägt und man bekam die Rückraumspielerinnen der Gäste nicht in den Griff. Nach einem 13:13 Unentschieden zur Halbzeit konnten die TuS Damen sich zu Beginn der zweiten Hälfte erstmals etwas absetzen. Dafür mitverantwortlich war, dass Jasmin Armbruster einen Siebenmeter parieren konnte. Wer jetzt geglaubt hat, dass die Gäste, welche nur mit 7 Feldspielinnen angereist waren dem hohen Tempo Tribut zollen mußten, sahen sich getäuscht. Die TuS Damen scheiterten ein ums ander mal an der starken Gästeabwehr oder auch an der jetzt eingewechselten Torhüterin der HSG Konstanz. Die Abspielfehler und das Auslassen der wenigen Chancen ließen die Gäste bis zum Ende auf 24:28 davonziehen.