TuS Banner 2013
SlideBar

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert

(Johann Wolfgang von Goethe)

 

In diesem Jahr erlebt unser gesamtes gesellschaftliches, gesundheitliches, politisches, ökologisches und natürlich auch sportliches System einen Stresstest ohnegleichen. Die Auswirkungen liegen in einer Größenordnung die wir bisher in sämtlichen Bereichen nicht kannten.

In Zeiten der Ungewissheit ist kaum mehr etwas planbar. Die sozialen Verzichte und die körperliche Distanz, die der Virus erzwang, ist für Vereine im Allgemeinen und damit auch für den Turn- und Sportverein Gutach 1901 e.V. eine sehr große Herausforderung.

Der Übungs- und Wettkampfbetrieb ist in unseren drei Hauptabteilungen Handball, Skifahren und Turnen fast komplett heruntergefahern worden. Kein Training, keine Handballspiele oder auch kein Skitraining im Weißenbach oder auch in Sölden.

Neben dem "sportlichen Lockdown" leider auch ein soziales "Herunterfahren. Keine Weihnachtsfeiern, kein gemütliches Treffen nach dem Training oder der Übungsstunde, keine Schülerweihnachtsfeiern und auch kein "Halbzeitpils" während der Handballspiele.

Danken möchten wir insbesondere unseren Mitgliedern, Trainern, Übungsleiter, Helfer und die unzähligen Sponsoren, die mit Ihrem Engagement dem Verein auch in diesem "Corona-Zustand" dem Verein zur Seite stehen.

Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir wünschen allen ein friedvollses Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2021, in diesem wir uns hoffentlich wieder alle normal begegnen können.

 

Martin Heinzmann