TuS Banner 2013
SlideBar

Die Landesliga- Handballerinnen des TuS Gutach mussten am Samstagabend einen Dämpfer verkraften. Nach guter kämpferischer Leistung in der Schlussviertelstunde unterlag man dem Verfolger SG Müllheim/Neuenburg mit 32:34 (20:25).

Die TuS Gutach startete schlecht in die Partie. In der Abwehr waren die Damen um Frank Sepp lange nicht so aggressiv wie in den Spielen zuvor, und im Angriff wurden zum einen die leichten Torchancen häufig vergeben, zum anderen tat man sich im Positionsangriff gegen die körperlich deutlich stärkeren Müllheimerinnen schwer. Nach zehn Minuten sah sich der TuS bereits mit 4:8 im Hintertreffen und auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte fingen sich die TuS- lerinnen nicht. Beim 8:13 nach zwanzig Minuten zog Frank Sepp mit einer Auszeit die Reißleine. Seine Mannschaft agierte nun zwar etwas konzentrierter im Angriff, doch in der Deffensive unterliefen weiterhin grobe Fehler. Stefanie Lehmann im Gutacher Tor hatte zum großen Glück ihrer Vorderleute einen Glanztag erwischt und bügelte manchen Fehler wieder aus. Doch Rückraumschützin Sandra Herrmann war von der TuS- Abwehr nicht in den Griff zu bekommen. Sie erzielte ihre Tore aus allen möglichen Lagen und Positionen. Beim 13:16 zur Pause war der TuS wieder auf Tuchfühlung, und für die zweite Hälfte war wieder alles offen.

Doch auch hier verschlief der TuS den Start völlig. Die Sepp- Damen waren zu träge in der Vorwärtsbewegung, so dass sich die Gästeabwehr in aller Ruhe formieren konnte und den TuS- lerinnen bisweilen den Schneid abkaufte. Fehlpässe und technische Fehler häuften sich, und nach fünfzig Minuten schien die Partie beim 21:30 entschieden.

Nun besannen sich die Gutacherinnen aber auf ihre Stärke, den Kampfgeist. Bis zur 55. Minute legten sie eine saubere 7:1- Serie hin und das Spiel nahm beim 29:31 wieder enorm Fahrt auf. Leider nahm auch die Härte zu, die die Unparteiischen nicht wirklich gerecht zu unterbinden wussten. Die SG profitierte am Ende von ihrem Vorsprung aus der ersten Hälfte und rettete den Sieg über die Zeit.