TuS Banner 2013
SlideBar

Erfurt2Die Frauenriege I des TuS Gutach vier Tage im Thüringer Wald verbracht und ist mit vielen tollen Eindrücken in den heimischen Schwarzwald zurückgekehrt. Gleich bei der Anreise gab’s das erste Highlight mit der Besichtigung eine Nougat- Manufaktur in Schmalkalden. Nur die weltgrößte Praline konnten die Damen nicht kosten, da diese aus Glas besteht.

ERfurt1Am zweiten Rag standen die Thüringische Hauptstadt Erfurt sowie die Goethe- Stadt Weimar auf dem Programm. Das monumentale Erfurter Ensemble von Dom, Severinskirche mit der über 500 Jahre alten Glocke mit dem wohlkingenden Namen „Gloriosa“ sowie die Patrizier- und Fachwerkhäuser machten diesen Vormittag zu einem kulturellen Leckerbissen. Nachmittags ging’s dann auf die Spuren Goethes, die man beim Stadtrundgang in Weimar verfolgte.

 

Erfurt3Am nächsten Tag begab man sich auf die Spuren von Martin Luther. Die Wartburg und Eisenach standen auf dem Programm. Zum Abschluss des Tages erkundeten die Sportlerinnen noch den Olympiastützpunkt in Oberhof. Besonders beeindruckt waren alle von der Langlaufhalle, in der es das ganze Jahr über echten Schnee gibt und die Sportler unter realen Bedingungen trainieren können.

Auf der Heimreise stand noch ein kurzer Zwischenstopp in Würzburg an, bevor man wieder zurück in den heimischen Schwarzwald fuhr.