TuS Banner 2013
SlideBar

Der TuS Gutach und der TV Sulz trennten sich am Samstagabend in der Landesliga Nord mit 29:35 (12:14). Somit wartet der TuS Gutach weitr auf seinen ersten Punktgewinn in 2012.
Die Hausherren starteten gut in die Partie und ließen Sulz nicht wirklich ins Spiel kommen. Man überzeugte auch in der zuletzt mangelnden Chancenauswertung deutlich besser. Bis zum 6:6 war der TuS eindeutig die spielbestimmende Mannschaft. Man war vor allem aus dem Rückraum durch Kevin Obergfell und Jonas Welle erfolgreich. Allerdings ließ man in der Abwehr immer wieder einfache Tore der Gäste zu, die die TuS- ler durch Spielzüge in die Bredoullie brachten. Beim 6:7 ging der TV Sulz erstmals in Führung. Dennoch ließ sich der TuS nicht abschütteln und hielt bis zur Pause beim 12:14 gut mit.
Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten die Hausherren gleich mit einer doppelten Unterzahl zu kämpfen. Frank Mangold und Kevin Obergfell mussten für zwei Minuten pausieren. Diesen Vorteil nutzte Sulz konsequent aus und erhöhte seinen Vorsprung von zwei auf fünf Tore. Diesem Rückstand lief der TuS nun hinterher. Beim 17:17 waren die TuS- ler zwar wieder auf zwei Tore herangekommen, es gelang aber nicht, das Spiel noch mal zu drehen. Sulz hatte nach der Pause den Grundstein für den Sieg gelegt und ließ den Gegner nie mehr als auf zwei Tore herankommen. In der Schlussvietelstunde stand auch die TuS- Abwehr nicht mehr so gut, wie zu Beginn und Sulz schraubte das Ergebnis zum Ende noch mal auf 29:25 hoch.