TuS Banner 2013
SlideBar

Weissenbach RennenAm Freitag fand bei frühlingshaften Temperaturen das erste Flutlicht-Skirennen am „Weissenbach-Gletscher“ statt. 84 Nachwuchs-Skirennläufer nahmen an dem Skirennen des TUS Gutach teil.
Auch wenn rund um das Liftgelände alles grün ist, so konnte das Skirennen doch stattfinden.
Denn Simon Hettich, der Liftbetreiber am Weissenbach, hat hervorragende Arbeit geleistet und eine perfekte Piste an dem schattigen Hang präpariert. Es war ein Riesenslalom-Torlauf, der in zwei Durchgängen gefahren wurde. Gewertet wurde „best of two“, also der bessere der beiden Läufe. Für die Plätze 1-3 gab es Pokale und zur großen Freude der Kinder für alle anderen Platzierungen Medaillen und Urkunden.

Der TUS Gutach selbst war mit 27 Nachwuchs-Skirennläufern am Start. Die 10 Mädchen und 17 Jungen fuhren insgesamt 5 Podestplätze ein und wurden für das wöchentliche Training belohnt. Caspar Künstle (U6m) schaffte es unter 10 Jungen auf Platz 3 und freute sich über seinen ersten Pokal. Salomon Künstle (U8m) erreichte wie sein Bruder ebenfalls Platz 3. Bei den U14 Jungen gab es gleich zwei Podestplätze für den TUS Gutach. Lukas Schmider auf Platz 3 und László Allgaier auf Platz 2. Die beste Platzierung für den TUS Gutach erreichte Amadeus Künstle. Er fuhr in der Konkurrenz der U10 Jungen ganz oben aufs Treppchen und freute sich über Platz 1. Nach einem gelungenen Renntag fand letztlich bei Flutlicht die Siegerehrung statt. „Wir sind überglücklich unser Skirennen nach fünf Jahren wieder hier am Weissenbach-Lift bei perfekten Pistenverhältnissen durchführen zu können. Es ist wichtig, dass die Kinder in der Region eine Möglichkeit haben ihrem Skisport aktiv nachzugehen“, so Rolf Hartmann Leiter Abteilung Ski des TUS Gutach.
Hier die Ergebnisse:
U6w:
Sophie Grimm 6:28,810s, Platz 4
U6m:
Caspar Künstle 58,278s, Platz 3
Bastian Semling 1:00,394s, Platz 4
U8w:
Clara Grimm 56,276, Platz 6
Pia Gutmann 57,467s, Platz 7
Paula Wasmer 58,626s, Platz 8
Pauline Marlene 58,863s, Platz 9
Mara Armbruster 1:04,588s, Platz 13
U8m:
Salomon Künstle, 43,032s, Platz 3
Ruben Kech, 54,381s, Platz 8
Arthur Baum 1:21,097s, Platz 12
U10w:
Luise Ritter 53,163s, Platz 5
Ella Schuler 56,364s, Platz 6
U10m:
Amadeus Künstle 37,670s, Platz 1
Hugo Haas 46,547s, Platz 6
Oskar Kech 50,046, Platz 9
Finn Armbruster 50,525s, Platz 10
Lukas Schmidlin 58,40s, Platz 12
U12w:
Pauline Ritter 42,989s, Platz 6
U12m:
Malte Allgaier36,291s, Platz 5
David Kech 44,883s, Platz 8
Maurice Sommer 45,931s, Platz 10
Matteo Sommer 49,218s, Platz 11
Thorben Greiner 1:04,423s, Platz 12
U14w:
Julia Esslinger 37,276s, Platz 4
U14m:
László Allgaier 35,950s, Platz2
Lukas Schmider 37,666s, Platz 3