TuS Banner 2013
SlideBar

Trotz guter Leistung verliert die SG SS2 daheim gegen TuS Gutach mit 20:27.

Gestärkt durch das Unentschieden im letzten Spiel, wollte die SG an diese Leistung anknüpfen. Und es zeigt sich gleich zu Beginn dass es auch möglich ist.

So ging die SG mit 1:0 ich Führung. Doch Gutach konnte ausgleichen. Bis zum 4:4 war das Spiel ausgeglichen.  Keiner der Mannschaften konnte sowohl in der Abwehr auch als im Angriff besonders herausstechen. Trotzdem ging der TuS Gutach mit 3 Toren in Führung durch ihre schnellen Konter nach Ballverlust der SG.  Auch zwei  kurz hintereinander kassierten Zwei-Minuten-Strafen schwächte die SG zusätzlich und man spielte mit 4 Mann auf dem Feld. Einige Fehlwürfe trugen zum Halbzeitstand von 8:13 bei.

In der zweiten Halbzeit sah das Bild nicht viel anders aus. Die Abwehr stand gut. Einige sehr gute Paraden vom A-Jugend Torwart Nikolaj King hielten die SG im Spiel.  Die offensive Deckung die man von Anfang an auf der halb linken Seite gegen Kevin Obergfell spielte verunsicherte immer wieder den TuS Gutach. So konnte man den Rückstand auf 16:17 verkürzen. Doch leider kam Gutach nun besser ins Spiel. Durch technische Fehler und Fehlwürfe auf Seiten der SG konnte Gutach ihre gefährlichen Konter fahren und ihren Vorsprung wieder ausbauen.  In der  50 Minute kassierte die SG wieder eine doppelte Zeitstrafe und musste wieder zu viert spielen. Das war der Genickbruch im Spiel der SG. Man versuchte noch 4 min vor Schluss eine offensive Manndeckung, doch Gutach ließ sich das Spiel nicht mehr nehmen. Zwar fiel die Niederlage mit 7 Toren recht deutlich aus, doch das spiegelt in keiner  Weise die gute Leistung der SG Schenkenzell/Schiltach 2.

SG Schenkenzell/Schiltach 2:

Lars Intraschak, Nikolaj King(beide Tor), Nico Harter(1), Luis Kaufmann(2), Aaron Lehmann, Daniel Bühler(1), Felix Müller(2), Michael Jurczyk(6), Markus Rütten(1/1), Michael Storz(2), Andreas Heckhausen, Woitech Jurczyk, Mathias Armbruster(5)

 

TuS Gutach:

Haas, Baumann (beide Tor), Grimm(1), Weber, Au(1), Welle, Hermann(8/2), Obergfell(7/2), Mangold, Klotz(1), Aberle (8), Corte(1)