TuS Banner 2013
SlideBar

Mit 15:20 (8:11) Toren mussten sich die Damen der SG Gutach/Wolfach in ihrem letzten Heimspiel der Saison der benachbarten SG Hornberg/Lauterbach geschlagen geben. Die Gäste wurden ihrer Favoritenrolle zwar gerecht, die SG Gutach/Wolfach brachte sie jedoch an den Rand der Niederlage.

Zu Beginn machten es sich die Gastgeberinnen jedoch selber schwer. Man kam nicht konzentriert genug aus der Kabine, sodass es Hirnberg/Lauterbach gut gelang, einfache Tore zu erzielen. 8:11 hieß es nach 25 Minuten, was auch gleichzeitig der Pausenstand war.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich Hornberg/Lauterbach noch bis auf 8:13 ab, bevor Felix Grimm und Timo Hesse eine taktische Umstellung der Abwehr vornahmen. Im 3:3- Verbund brachte man die Gäste an den Rand der Verzweiflung und kämpfte sich bis zur 49. Spielminute bis auf 13:16 heran. Die eine oder andere fragwürdige Schiedsrichterentscheidung zu Ungunsten der SG Gutach/Wolfach verhinderte ein weiteres Vorankommen. Hornberg/Lauterbach fing sich wider und setzte sich Tor um Tor bis zum 15:20 Endstand ab. Der SG Gutach/Wolfach gelang in den letzten elf Minuten kein einziger Treffer mehr und auch die Umstellung auf eine offene Deckung brachte in der Schlussphase nicht mehr den erhofften Erfolg.