TuS Banner 2013
SlideBar

Mit einem vollem Kader (inklusive TuS Rückkehrer Jerome Ressel) und reichlich Motivation ging es am 25.1. zum ersten Spiel in 2015. Man wollte von Beginn an mutig nach vorne Spielen und in der Abwehr sicher stehen. Doch genau das Gegenteil war der Fall. Die Abwehr agierte zu Defensiv und im Angriff schloss man viel zu unkonzentriert ab, wodurch die Offenburger mit ihrem Tempospiel bereits nach knapp 2 Minuten mit 4:0 in Führung lagen. Als es nach 9 Minuten 7:2 stand wurde die Reißleine gezogen.

Im Timeout wurde unser Spielsystem umgestellt in der Hoffnung durch schnelle Gegenstöße eine Wendung herbeizuführen. Diese Umstellung war deutlich erfolgreicher und so konnte das 7:2 zu einem 9:10 gedreht werden. Leider konnte das hohe Tempo bis zur Pause nicht gehalten werden und so ging es mit 16:13 aus Offenburger Sicht in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff kamen wir zu vielen klaren Chancen, welche leider zu leichtfertig vergeben wurden. So konnten wir uns bis zum Rest des Spiels keinen Vorsprung mehr erarbeiten jedoch den einen Punkt durch eine engagierte Abwehrarbeit (nur 11 Gegentore in der 2. Hälfte) erkämpfen.

Im Rückblick sollte man nach dem katastrophalen Begin mit dem Punkt zufrieden sein. Leider kostete uns eine schlechte Anfangsphase schon einige Punkte. Erfreulich ist aber, dass sich die Mannschaft nie aufgibt. So werden wir auch am Samstag das Spiel gegen Triberg bestreiten und alles geben damit wir als Derbysieger vom Platz gehen.     – eure Zweite --